News
Einsätze
Links
Downloads
Bilder
Kalender
Kontakt
Impressum

Facebook Feuerwehr-Stockheim


Sparkasse


31 May 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05


 


Stockheimer Wehr fehlt die Jugend

25.03.2016

BRANDSCHUTZ Aber Hoffnungen auf den Neuaufbau einer Nachwuchsabteilung

STOCKHEIM - (the). Sorgen bereitet der Feuerwehr des Michelstädter Stadtteils Stockheim die Nachwuchsabteilung. Denn derzeit gibt es nur noch ein Mitglied in der Jugendfeuerwehr. Dies bedauerte Wehrführer Florian Holz in seinem Bericht anlässlich der Jahreshauptversammlung.

Die 21 Aktiven der Stockheimer Einsatzabteilung waren im Berichtsjahr sechsmal gefordert. Eine Ölspur auf der B 47 und Insektenbeseitigungen sowie die Beteiligung am Aufbau der Flüchtlingsnotaufnahme im Relypark gehörten zu den Aufgaben. Ausrüstung und Unterbringung bewertete Holz als zeitgemäß. Zufrieden zeigte sich der Wehrführer auch mit dem Ausbildungsstand seiner Mannschaft. Weil viele der Aktiven im direkten Umfeld des nördlichen Erbacher Gewerbegebietes arbeiten, stellt auch die Tagesalarmsicherheit kein Problem dar.

Markus Rinagl als Vorsitzender des Feuerwehrvereins freute sich über 178 passive Mitglieder sowie acht rührige Mitglieder der Ehren- und Altersabteilung. Und dass der Verein auch außerhalb des feuerwehrtechnischen Dienstbetriebes aktiv agiert und damit oft auch das kulturelle Leben im Dorf fördert und bereichert, belegten Rinagls weitere Ausführungen. So erwirtschaftete Mittel flossen in brandschutztechnisches Geräts.

Jugendfeuerwehrwart Markus Hartmann konnte die zuvor schon vom Wehrführer getätigte Aussage nur bestätigen: Derzeit besteht diese Abteilung aus nur noch einem Mädchen, das nun in eine andere Michelstädter Jugendwehr eingebunden wird – mit der Hoffnung, dass es gelingt, im eigenen Stadtteil wieder eine stabile Gruppe aufzubauen. Die Mitglieder wählten Manuel Scheele einstimmig zum neuen Jugendfeuerwehrwart. Markus Hartmann machte berufliche Gründe für sein Ausscheiden geltend. Im kommenden Jahr soll die Stockheimer Wehr ein neues und für den Erstangriff wasserführendes Löschfahrzeug TSF-W erhalten. Anerkennung fanden auch die mit den Wehren von Stockheim/Oberhessen und Piesau/Thüringen gepflegten Partnerschaften und die Wiederbelebung jener mit Huben im Ötztal.

Quelle: Echo-Online.de



Bewegungsfahrt 2016

14.03.2016

Am 06.03.2016 hatten die Feuerwehren der Stadt Michelstadt ihre jährliche Bewegungsfahrt. Hierbei wird für die Feuerwehren die praktische Übungszeit eingeläutet. Ab heute werden Übungen wieder in der freien Natur abgehalten. Am Tag der Bewegungsfahrt hat es sich bei den Michelstädter Wehren eingebürgert 4 Stationen mit ihren Autos und der Mannschaft anzufahren und dort die müden Knochen bei Geschicklichkeitsübungen etwas zu fordern. Die heutigen Stationen führen uns u.a. nach Erbach, Mossau, Zell und Michelstadt. Ein paar Impressionen wollen wir hier in den nächsten Stunden zeigen. (Um einen Anreiz zu schaffen werden die Übungen mit Punkten bewertet, dabei treten alle Feuerwehren mit ihren gestellten Gruppen gegeneinander an)

Am Ende der heutigen Bewegungsfahrt konnte sich die Feuerwehr Stockheim bei den Geschicklichkeitsspielen an den vier Stationen auf einen Treppchenplatz freuen. Von insgesamt 13 teilnehmenden Gruppen konnten wir uns den 3ten Platz sichern.
Gratulation auch an alle anderen Teilnehmer, wir sehen uns wieder zur Bewegungsfahrt 2017.

Mehr Bilder gibt es hier: Bewegungsfahrt 2016



Vorherige News - News Übersicht